Style des Monats September | Streetstyle

Unser Style des Monats September sagt Ade´ zu unserem Sommer 2016. Für unter 150Euro ein komplettes Outfit, ist nicht zu realisieren glaubst du? Dann zieh dich warm an.

Aus diesem Grund haben wir uns für das Gstar Longsleeve Basic-Langarmshirt entschieden. Durch die hochwertige Verarbeitung und die bequeme Baumwolle bietet dieses Basic Longsleeve ein angenehmes Tragegefühl. Dabei betont die schmale Passform den Oberkörper. Dem Basic zugute wurde eine dezente und kleine Logostickerei auf der Brust platziert. Somit ist dieses Longsleeve perfekt für den Alltag.

Wenn wir gerade beim Alltag und dezent sind da passt unsere Arizona Stretch-Jeans, ebenso gut zum Style des Monats. Diese Jeans punktet mit der ganz flächigen modernen Waschung. Dazu kommt der Used Look wie gerufen. Denn dieser Used Look ist bei näherem Betrachten was ganz besonderes. Durch die Zugabe von 2% Elasthan, wird die Jeans zu einem sehr strapazierfähigen optischen Hingucker, bei hohem Tragekomfort. Die Slim-fit Passform und dem schmalen geraden Bein macht diese Jeans zu einem trendigen Kleidungsstück.

Für unser Accessoire diesen Monat, haben wir uns für eine schlichte New Era 9FIFTY mit Patch entschieden. Wie wir die Snapback des Welt bekannten Hersteller New Era kennen, sind diese in der Größe verstellbar. Dabei durch qualitative hochwertigen Materialien extrem Strapazierfähig. Das schlichte New Era Logo Patch mit geschwungenem Schriftzug, ist das dezente Detail an dieser Snapback.

Durch die Original adidas Extaball wird unser Style des Monats optimal abgerundet. Dieser modische Sneaker von Adidas, hat den Namen der Marke ganz groß auf der hinter Seite der Schuhs. Durch das strapazierfähige Obermaterial aus Leder und Synthetik hat man lange Freude. Für das angenehme Tragen auch bei längerem stehen wurde des Schaftrand gepolstert. Dabei sorgt die leicht profilierte Gummilaufsohle für mehr Halt. Diese Sneakers von Adidas perfektionieren diesen dezent aber sportlichen Style des Monats September.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*